Was ist der Unterschied zwischen einer Kaffee- und einer Espressomaschine?

Der Espresso kam nur leicht zu wenig extrahiert heraus, obwohl es schwer zu wissen ist, ob das daran liegt, dass es schwierig war, richtig zu stopfen, oder an etwas in der Maschine selbst. La Specialista verfügt über einen eingebauten Stopfmechanismus, mit dem Sie Ihren Boden perfekt verpacken können, und ein Manometer, das Sie überwachen können, um sicherzustellen, dass Sie die perfekte Tasse herstellen.

Der Espresso kam nur leicht zu wenig extrahiert heraus, obwohl es schwer zu wissen ist, ob das daran liegt, dass es schwierig war, richtig zu stopfen, oder an etwas in der Maschine selbst. La Specialista verfügt über einen eingebauten Stopfmechanismus, mit dem Sie Ihren Boden perfekt verpacken können, und ein Manometer, das Sie überwachen können, um sicherzustellen, dass Sie die perfekte Tasse herstellen. Wir liebten den Ganzkörper-Espresso, den er produzierte, mit einer dünnen, seidigen Crema. Es ist etwas Befriedigendes, buchstäblich Ihren eigenen Espresso zu ziehen, und genau das ermöglicht Ihnen diese Maschine.

Ein weiterer bemerkenswerter Vorteil ist, dass Nespresso gebrauchte Pods recycelt, wenn Sie sie an das Unternehmen zurücksenden und die neueste Vertuo-Maschine zu 54% aus recyceltem Kunststoff besteht.

Was ist die beste Espressomaschine für zu Hause?

Zusammen mit Ventilen und O-Ringen ist die Vibe-Pumpe eine der häufigsten Komponenten, die irgendwann in einer Espressomaschine ausgetauscht werden müssen. Es ist eine komplett manuelle Maschine, was bedeutet, dass Sie das Schleifen, Messen und Stampfen sowie das Aufschäumen selbst durchführen müssen. Und wie viel Sie für eine Espressomaschine ausgeben, hat einen großen Einfluss darauf, welche Kaffeesorte Sie letztendlich erhalten.

Espresso erfordert ein feines und gleichmäßiges Mahlen, wie Sie es leicht aus einer Gratmühle herausholen können. Stecken Sie einfach den Dampfstab in den Edelstahl-Milchkrug des Bambino (im Lieferumfang enthalten) und drücken Sie dann eine Taste.

Lohnt es sich eine Espressomaschine zu Hause zu haben?

Die meisten Espresso-Fans sind sich einig, dass dies eine reichhaltigere, stärkere und cremigere Version von Kaffee ist, und die Qualität des Gebräus ist am wichtigsten. Von der Komplexität und den Kosten der Maschinen bis hin zur Art und Weise, wie Bohnen beim Mahlen gebraut und eingewählt werden, ist dies die teuerste und schwierigste Methode der Kaffeezubereitung.

Hinzu kommen die Kosten für Kaffee für eine Tasse pro Tag und Milch, Ihre Espressomaschine zu Hause kostet Sie immer noch weniger als eine tägliche Café-Kaffeegewohnheit. Für einige Kaffeeliebhaber lautet die Antwort Ja, und die Investition in eine hochwertige Espressomaschine ist eine hervorragende Investition.

Espresso Machines